STÖCKLI

WENIGER IST MEHR!

Die Schweizer Qualitätskischmiede Stöckli wurde 1935 von Josef Stöckli gegründet und produziert 50.000 Paar Ski im Jahr. Was sich zunächst sehr viel anhört ist im Vergleich zur Konkurrenz jedoch sehr wenig! Dies liegt daran, dass sowohl die Rennski für die Athleten des Teams als auch die Ski, die bei uns im Laden gekauft und geliehen werden können in derselben Fabrikhalle in Malters in der Schweiz hergestellt werden. Diese Nähe der Verkaufsski und Rennski ist auch in allen Belangen der Produktion zu erkennen. Stöckli baut jeden Ski nach der Bauart eines Rennskis. Dadurch haben die Ski eine weiche Biegelinie und sind dennoch enorm torsionssteif. Diesen Unterscheid spürt man.

Nichts desto trotz muss nicht jeder Stöckli-Ski-Fahrer ein Rennfahrer sein. Im Unterschied zu den Rennski sind die für den Endverbraucher gebauten Stöckli Ski im Schaufel- und Endbereich weicher und dadurch für jedermann und jede Frau sehr gut fahrbar. Wer aber einen Ski kaufen möchte, der näher an der Festigkeit der Rennski liegt kann sich bei Stöckli bei den sportlichen Modellen für die FIS-Serie entscheiden. Diese sind vom Kern ähnlich aufgebaut wie die Ski der normalen Serie, allerdings im Schaufel- und Endbereich fester. Es gibt einzelne Modelle der Laser-Serie, die 1:1 die gleichen sind, ganz gleich ob sie bei uns im Laden stehen oder unter den Skischuhen der Stöckliathleten wie beispielsweise Viktoria Rebensburg, Ilka Stuhec  oder Marco Odermatt, sind. So kann jeder auf der Piste die optimale Rennperformance hinlegen.

Stöckli Ski sind für alle da!

Die außergewöhnlich gute Fahrbarkeit der Stöcklis liegt an der aufwändigen und präzise gefertigten Holzkernkonstruktion. Zum Einsatz kommen vorwiegend Hölzer von Buche, Esche und Pappel, da diese für den Skibau optimal geeignet sind. Diese aufwändige Innenkonstruktion der Ski nennt sich Sandwichbauweise, da verschiedene Schichten übereinander verleimt werden. Diese Bauweise ermöglicht es extrem stabile und gut fahrbare Ski herzustellen. Bei Stöckli wird jeder Kern von einem Paar Ski von zwei Mitarbeitern hergestellt, dies sorgt dafür, dass eine enorm hohe Qualtätssicherung besteht. Anschließend wird der Ski mit 50 Tonnen Druck gepresst und erhält dadurch seine Form. Dies ist spürbar! Die angenehme Kurvenstabilität der Stöcklis liegt vor allem an der S.S.T. (Sandwich Sidewall Technologie), diese ermöglicht eine sehr exakte Bestimmung der Flexkurve, was Stöckli Ski so unglaublich gut fahrbar macht. Die Kantenstabilität des Skis wird bei Stöckli durch das T.T.S. (Torsiotech System) auf den ganzen Ski übertragen. In der Kombination der Kantenfestigeit und Torsionsteifigkeit der Stöckli-Ski liegt das Geheimnis der optimalen Kraftübertragung auf den Schnee. Mehr Informationen zum Fertigungsprozess kannst Du HIER finden.

Qualität die man sieht!

Der nun produziert Ski ist jedoch noch lange nicht für die Piste bereit. So wird per Hand ein grober Kantenschliff im Schaufel- und Endbereich vorgenommen um anschließend mit zahlreichen Feinschliffvorgängen die optimale Skikante zu erhalten. Zwischen den verschiedenen Arbeitsschritten werden die Ski immer wieder in die Hand genommen und einer Qualitätsprüfung unterzogen. Diese manuelle Qualitätskontrolle ist Stöckli sehr wichtig, weil dabei immer wieder durch den Menschen eine Kontrolle vorgenommen wird. Denn Stöckli Ski sind von Skifahrern für Skifahrer gebaut.

So lässt sich zusammenfassen, dass die äußerst hochwertige Bauweise der Stöckli-Ski dazu führt, dass sie besonders gut fahrbar sind. Die zuvor beschriebene geringe Stückzahl der produzierten Stöckli Ski liegt daran, dass Stöckli alle Ski in einem Werk baut und die Entscheidung sich 1967 für eine vertikale Vertriebsstrategie zu entscheiden führt dazu, dass es nur sehr wenige Stöckli Händler gibt und diese einer strengen Qualitätssicherung in der Beratung durch die Firma Stöckli unterliegen. Daher sind wir umso glücklicher, dass wir Ski aus dem Hause Stöckli in Rolands Alpin Laden verkaufen und verleihen können. Der Draht zwischen dem Kunden und der Firma Stöckli ist sehr eng und es existiert ein reger Austausch zwischen dem Kunden, uns und der Firma Stöckli.

Natürlich haben wir nicht nur Stöckli Ski bei uns im Laden. Du kannst dir deinen Traumski von Firmen wie Head, Rossignol, Dynastar, Fischer, Salomon und Völkl raussuchen. Im Skitourenbereich hast du die Möglichkeit zwischen Movement, Blizzard, Dynafit, Salomon und Stöckli zu wählen. Für die ganz Spontanen können wir diesen auch gleich montieren und einstellen damit Du sofort loslegen kannst.

Brands

Roland Betz Inhaber Rolands Alpin Laden
Individuelle Beratung wird bei uns groß geschrieben. Auch wenn Sie nicht persönlich vorbeikommen können, beraten wir Sie hier so gut wir können. Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht, wir kommen umgehend auf Sie zurück.

Name*

E-Mail*

Nachricht

Ich habe die <a href="/datenschutzerklaerung/" target="_blank" style="text-decoration:underline !important;">Datenschutzerklärung</a> zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.